DSC03384

Wir, von AIC, haben als oberstes Ziel unseren Kindern Selbstachtung und Selbstwertschätzung zu vermitteln. Außerdem wollen wir ihnen die Möglichkeit geben die Welt um sich herum zu erforschen und dabei mit anderen zu interagieren. Einfach gesagt: sie sollen ihre Kindheit in vollsten Zügen genießen und offen sein für Neues.

Vor kurzem erst, hatten wir die Ehre mit einer einheimischen Schule, namens “The Harmony Tree” zusammenzuarbeiten. Unsere Kleinsten der Vorschule, wurden zu einem Weihnachtsfest (Christmas Care-nival), bei dem Freude und Frieden, sowie Fürsorge für Andere im Vordergrund standen, eingeladen.

Am Tag der großen Feier, wurden unsere Kinder sowie alle Mitarbeiter von AIC am Eingang der Schule herzlichst empfangen. Das Programm für die Kinder war sehr vielfältig; so konnten sie beispielsweise ihre eigene Schokolade machen, Zugpferd reiten, tanzen, mit einer Live-Band in Begleitung singen und mit einem professionellen Märchenerzähler ihre eigenen Geschichten erfinden.

Nach dem breitgefächerten Nachmittagsprogramm, gab es ein außerordentlich schmackhaftes Abendessen, welches auf Bananenblättern serviert wurde. Die Kinder waren keineswegs zaghaft und holten sich Nachschlag von „bhel“, einer Reispfanne mit Gemüse, „dosa“, eine gefüllte Palatschinke, sowie Cupcakes und Fruchtsaft.

Als Krönung des besonderen Anlasses, wurden unsere Kinder reichlich beschenkt. Eltern von Schulkindern der Schule „The Harmony Tree“ haben Geschenke verpackt und Mrs. Claus hat diese liebevoll verteilt. Am Ende des Tages, konnte jedes Kind mit etwa drei Geschenken nach Hause gehen. Sie waren sehr dankbar.

Die Kleinen haben ihren Tag eindeutig genossen. Dies bestätigte sich dadurch, dass wir sie nur schwer überzeugen konnten, heimzufahren. So waren wir abends, ca. eine Stunde später beim AIC Education Centre, als ursprünglich geplant. Als die Eltern das Lächeln ihrer Kinder und die große Freude beim Nacherzählen des abenteuerlichen Tages sahen, hatten sie für die Verspätung vollstes Verständnis. Barnali, die Leiterin der Vorschulgruppe, ist sehr dankbar „für Alles und Jeden“ der sich um die Kinder gekümmert hat und freut sich, dass die Kinder „so viel Aufmerksamkeit, Liebe und Spaß“ spüren durften.

Das Leben der Kinder, die den Gemeinschaften angehören, mit denen AIC arbeitet, ist oftmals von Essensknappheit, Armut und Diskrimination geprägt. Umso mehr freut es uns, dass die Kinder mit so viel Respekt, Liebe und Güte von Fremden, aufgenommen wurden. Solche Erinnerungen prägen die Kinder und bleiben ihnen mit Sicherheit im Gedächtnis!

An dieser Stelle möchten wir uns im Namen des gesamten AIC-Teams, bei den Eltern, Kindern und dem Kollegium des „The Harmony Tree“ für das tolle Event und die Fürsorge unserer Kinder bedanken. Außerdem gilt unser Dank natürlich auch unseren Spendern, die unsere Kinder so sehr in ihrer Entwicklung unterstützen. Schöne Feiertage!

DSC03431

DSC03433

DSC03468