Geschichte

2016   20 der 21 SchülerInnen der 10. Schulstufe schaffen ihr Board Examen und schließen somit die Sekundarstufe ab!

2015   AIC feiert sein 10-jähriges Jubiläum! Im Frühling bekommt unser Bildungszentrum ein riesengroßes Geschenk: sauberes Trinkwasser!

2014   Zwei unserer Mädchen aus dem Wohnprogramm, Geeta und Jyoti, haben ein volles Stipendium bekommen, um an United World Colleges in Deutschland und Indien zu studieren. Sanjay hat seinen Schulabschluss gemacht und hat sich in das Symbiosis College of Arts and Commerce im Fach ‚Travel and Tourism’ eingeschrieben.

2013   Eine unserer Lehrerinnen im Bildungsprogramm, die ihren Master in Psychologie hat, ist nun AICs erste hauseigene Psychotherapeutin. Neben regelmäßiger Gesprächstherapie, hat sie zusammen mit unserer neuen Direktorin für Bildungsentwicklung wöchentliche ‚Gender’ Diskussionsgruppen für unsere älteren Schüler gestartet, in denen wichtige Probleme wie zum Beispiel Kinderehe angesprochen werden.

2012   Unsere Schüler der 10. Schulstufe werden von uns mit einem eigenen Lehrplan betreut und nicht in ein externes Programm eingeschrieben. 100% der Schüler schaffen ihre abschließendes Examen!

2011
   Rahul ist das 13. Kind in unserem Residential Program und Geeta darf erstmals in die USA fliegen um dort an dem Philips Exeter Academy Summer Program teilzunehmen. Dafür bekommt sie ein volles Stipendium. Das Education Outreach Program übersiedelt in ein größeres Gebäude.

2010   AIC startet sein Programm für frühkindliche Erziehung und schreibt 50 neue Kinder im Alter von 3-6 in das neu gegründete Programm ein. Im Residential Program heißen wir das 12. Kind Willkommen, Poonam. (mehr…)

2009   Das Education Outreach Program wächst auf 150 Schüler heran, die zwischen vier und 17 Jahre alt sind. Nachdem die erste Gruppe Schüler in englischsprachigen Schulen tolle Leistungen erbracht hat, werden ab sofort alle neuen Schüler in englischsprachige Schulen eingeschrieben. (mehr…)

2008   Das Residential Program nimmt sein erstes Kleinkind auf. Ramu ist gerade 12 Monate alt. Eine Gruppe von Kindern des Education Outreach Program werden in englischsprachige Schulen eingeschrieben. Das Program ist mittlerweile auf 90 Schüler angewachsen. Aus dem Health Outreach Program wächst das Community Outreach Program, in dem mehrere Projekte für die Gemeinschaft zusammengefasst werden. Rechtliche Unterstützung, Workshops, Erwachsenenbildung, Berufstraining und Mikrokredite sind nun ein Teil unsere Arbeit bei AIC. (mehr…)

2007   Das Residential Program expandiert und das Education Outreach Program wächst auf 40 Kinder. Allerdings finden wir heraus, dass unsere Schüler dann nicht in die Schule gehen können, wen nein Elternteil oder Vormund krank warden und das Kind die Aufgaben der Erwachsenen übernehmen muss. Als Antwort darauf gründen wir das Health Outreach Program um für die Kinder unseres Education Outreach Program und ihre Familienmitglieder medizinische Versorgung zu gewährleisten – von kleineren Wehwehchen bis zu schweren gesundheitlichen Problemen. (mehr…)

2006   AIC expandiert sein Program und schreibt 12 Mädchen aus der Nachbarschaft in örtliche Grundschulen ein. Die Mädchen bekommen die Möglichkeit zu duschen, Essen und Lernbetreuung im Residential Program vor und nach der Schule. Das erfordert schnell neue Räumlichkeiten und so wird das Education Outreach Program geboren. In Großbritannien wird ein neuer Fundraising Zweig gegründet. (mehr…)

2005   Das Residential Program öffnet seine Türen: Sanjay, Akash, Basraj und Geeta finden bei uns ein neues Zuhause. Unsere Zweige in Montreal, Atlanta und Österreich werden gestartet. (mehr…)

2004   Elizabeth Sholtys beschließt, frustriert von ihren Erfahrungen als Freiwillige mit den überfüllten Waisenhäusern der Regierung in Indien, ihr eigenes Kinderheim zu starten. Sechs ihrer Freunde aus der ganzen Welt helfen ihr dabei und gründen die Ashraya Initiative for Children. (mehr…)